arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Termine

10. Dezember - Talk vom Bürgermeister Peter Tschentscher in Nienstedten

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher stellt sich jedes Jahr in allen 17 Hamburger Wahlkreisen den Menschen vor Ort zum Gespräch - u.a. am 10.12. ab 19.30 Uhr in der Schule Schulkamp, Schulkamp 1 in Nienstedten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, Ihren Bürgermeister besser kennen zu lernen sowie Ihre Fragen an Anliegen persönlich vorzutragen.

7. Dezember - Jahresabschlussfeier der AG 60 plus

Unsere Altonaer Senioren feiern am 7. Dezember ab 14.00 Uhr ihre traditionelle Jahresabschlussfeier beiKaffee, Kuchen, Keksen, Kartroffelsalat und Würstchen im ASB-Seniorentreff. Unser Bundestags- und unsere bürgerschaftsabgeordnete blicken dabei mit denen zu den politischen Highlights aus diesem Jahr zurück und wagen einen Ausblick in die Zukunft. Um vorherige Anmeldung wird per Mail unter hh-altona(at)spd.de gebeten.

6. Dezember - Rückkauf der Fernwärme / Kraftwerk Wedel - Diskussion mit Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel in Rissen

Der Volksentscheid „Unser Hamburg – unser Netz“ wird mit der Übernahme des Fernwärmeleitungsnetzes von der Stadt Hamburg vollständig umgesetzt. Wir laden Sie zur öffentlichen Diskussionsveranstaltung ein:

„Fernwärme – Kraftwerk Wedel“

mit

Finanzsenator Dr. Andreas Dressel

Anne Krischok, Bürgerschaftsabgeordnete (Wahlkreis 4)

Donnerstag, den 06. Dezember 2018, 19:00 Uhr

Aula der Stadtteilschule Rissen, Voßhagen 15.

6. Dezember - Diskussionsveranstaltung "10 Jahre Finanzkrise: Schrecken ohne Ende?"

10 Jahre Finanzkrise – Schrecken ohne Ende?
am Donnerstag, dem 06.12.2018, um 19:30 Uhr vom AK Wirtschaft und Finanzen
in der Alten Druckerei Ottensen, Bahrenfelder Straße 73 b (Hinterhof)
Eine Diskussionsveranstaltung mit Christa Randzio-Plath, Suleika Reiners und Torsten Teichert

Vor 10 Jahren – nach dem Zusammenbruch der US-Bank Lehman Brothers – stand das weltweite Finanzsystem am Abgrund. Staatliche Rettungsaktionen in bis dahin nie gekannter Größenordnung waren notwendig, um eine Bank nach der anderen mit öffentlichen Geldern zu retten. Die Staatsverschuldung stieg dadurch überall dramatisch an, und der Einbruch bei Wachstum und Beschäftigung ist zum Teil bis heute nicht überwunden. Auf dem Höhepunkt der Krise schworen sich die Staaten: Es darf nie wieder passieren, dass Regierungen und Steuerzahler die Rechnung für ein aus der Kontrolle geratenes Finanzsystem übernehmen müssen.

Die G 20-Staaten proklamierten: Auf den Finanzmärkten darf künftig kein Akteur, kein Produkt und kein Markt mehr ohne Regulierung sein. Und wo stehen wir heute – 10 Jahre nach der Krise? Es hat eine Vielzahl von Regulierungsmaßnahmen gegeben, doch Banken und Hedge Fonds dominieren das Geschehen auf den Finanzmärkten inzwischen wieder stärker als je zuvor. Wissenschaftler, Experten und Institutionen wie der Internationale Währungsfonds warnen: Die Finanzmärkte sind heute nicht stabiler als vor der großen Krise. Eher im Gegenteil.

Deswegen stellen sich Fragen wie: ?

- Was waren vor 10 Jahren die zentralen Vorhaben der Regierungen zur Regulierung der Finanzmärkte, und was ist daraus geworden? ?

- Wie konnten Banken und Hedgefonds ihre finanzwirtschaftliche Machtstellung so rasch wiederherstellen und ausbauen? ?

- Welche fundamentalen Risiken bestehen heute: Sind schon wieder (oder noch immer) zu viele Banken „too big to fail“ und müssten daher im Zweifelsfall wieder mit öffentlichen Geldern gerettet werden? ?

Darüber wollen wir mit Euch und mit Prof. Dr. Christa Randzio-Plath, frühere Vorsitzende des Währungsausschusses des Europäischen Parlaments, Suleika Reiners, Finanzmarktexpertin (Finance Watch), und Dr. Torsten Teichert, ehem. Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG, diskutieren. Ihr seid herzlich in die schöne „Alte Druckerei Ottensen“ eingeladen

5. Dezember - Rückt Europa nach rechts? Zur Diskussion von unserem Bundestagsabgeordneten Matthias Bartke und Staatsminister Nies Annen

"Rückt Europa nah rechts?" - diese Frage diskutiert unser Altonaer Bundestagsabgeordneter Matthias Barteke am Mittwoch, dem 5.12., ab 19.30 Uhr im Steenkampsaal (Steenkamp 37) mit dem Eimsbüttler Bundestagsabgeordneten Niels Annen, der zugleich Staatsminister im Auswärtigen Amt ist. Was hat das für Folgen für Deutschland, die Europäische Union und die Europawahl im kommenden Jahr? Kommen Sie und diskutieren Sie mit. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

5. Dezember - Offenes Treffen der Altonaer Jusos

Herzliche Einladung an alle Mitstreiter*innen zum Juso-Treffen, diesmal außerordentlich am Mittwoch statt wie üblich am 1. Dienstag des Monats. Wer heiße Diskussionen zu aktuellen politischen Themen in Altona (und darüber hinaus) mag, Lust hat, Workshops mitzuentwickeln und gerne Zeit in Gesellschaft kritischer und idealistischer (Zeit)Genoss*innen verbringt, ist hier genau richtig. Wir sehen uns!

29. November - Einladung zum Roten Elbgespräch "Frauenwahlrecht - Selbstbestimmung"

Vor 100 Jahren zogen erstmals Frauen in die deutschen Parlamente ein - aus Altona die Sozialdemokratiinnen Alma Wartenberg und Louise Schröder. Beide traten vehement für die sexuelle Aufklärung und die Gleichberechtigung in der Sozialpolitik ein. Viele der Themen sind sowohl auf Landes- als auch Bundesebene immer noch und wieder aktuell. Das Jubiläum des Frauenwahlrechts nutzt unsere Bürgerschaftsabgeordnete Gabi Dobusch, um mit ihren Podiumsgästen zurück zu schauen auf Altona von vor 100 Jahren sowie über Zukunftsperspektiven zu diskutieren.

28. November - Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft mit unseren Altonaer Bürgerschaftsabgeordneten

Am Mittwoch, dem 28.11., tagt ab 13.30 Uhr erneut die Hamburgische Bürgerschaft - natürlich auch mit unserem Bürgerschaftsabgeordneten Kazim Abaci (Integrationspolitischer Sprecher und Mitglied im Sozial- und Schulausschuss), Gabi Dobusch (Vorsitzende des Kulturausschusses und gleichstellungspolitische Sprecherin wie auch Mitglied im Fraktionsvorstand), Martina Friederichs (Stlv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin im G20-Sonderausschuss sowie für die Zusammenarbeit zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein), Anne Krischok (Mitglied im Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss sowie in der Kommission für Stadtentwickung), Arno Münster (Mitglied im Wirtschaftsausschuss, dem Eingabenausschuss sowie dem G20-Sonderausschuss und Mitglied im Fraktionsvorstand), Mathias Petersen (Vorsitzender des Haushaltsausschusses sowie Mitglied im Sportausschuss) sowie Frank Schmitt (Vorsitzender des Kinder-, Jugend- und Familienausschuss sowie bezirkspolitischer Sprecher). Die Sitzung können Interessierte immer live unter www.hamburgische-buergerschaft.de am Sitzungstag verfolgen sowie da auch alle Protokolle der vergangenen Sitzungen nachlesen.

28. November - Offener Altonaer Sozen-Stammtisch im Anno 1905

An jedem vierten Mittwoch im Monat bist Du an unserem Altonaer Sozen-Stammtisch herzlich willkommen! Los geht es ab 19 Uhr im „Anno 1905“am Holstenplatz 17.


Ohne Tagesordnung und Protokoll: Von Lokalpolitik bis Weltpolitik - mache Dein Thema zum Thema!

Mit dem Stammtisch-Format wollen wir die politische Diskussion in unserer Partei über die Distriktgrenzen hinaus weiter beleben. Wir wollen uns inhaltlich austauschen, dazulernen, uns Meinungen bilden und Anstöße für politisches Engagement mitnehmen. Aus vagen Ideen, persönlichen Ansichten und dem, „was man schon immer mal loswerden wollte“, können interessante Impulse für die praktische Politik entstehen. Solche Debatten lassen sich oft aber in weniger formellen Zusammenhängen besser führen. Daher schaffen wir die Gelegenheit für einen gemeinsamen informellen politischen Austausch ergänzend zu den Veranstaltungsformaten auf Distrikt- und Kreisebene. Hierfür bietet der Sozen-Stammtisch den passenden Raum.

Interessierte Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!

Auch (Noch-)Nichtmitglieder haben beim Stammtisch die Gelegenheit, ihre Sozialdemokratie vor Ort in einem informellen und lockeren Rahmen kennenzulernen und zu beschnuppern. Interessierst Du Dich für Politik, lässt Dich aber von klassischen Parteiversammlungen eher abschrecken? Genau mit Dir wollen wir ins Gespräch kommen. Deshalb laden wir auch Dich herzlich zu unserem Stammtisch ein. Übrigens: Mundpropaganda ist ausdrücklich erwünscht!

Stammtisch ist CSU?

Naja, vielleicht ein bisschen. Aber was die Bayern können, können wir im roten Altona schon lange! Der Sozen-Stammtisch ist eine Initiative von aktiven Genossinnen und Genossen aus dem Altonaer Kerngebiet.

Wir freuen uns auf den Plausch mit Dir!

PS: Komm einfach vorbei – eine Anmeldung ist nicht nötig

26. November - Öffentliche Abschluss-Präsentation von der "I -love-Altona-Kampagne" der Bezirksfraktion

Am Montag, dem 26. November, stellt die Altonaer SPD-Bezirksfraktion die Ergebnisse der "I-love-Altona"-Kampagne öffentlich vor - und zwar ab 19.00 Uhr in der Schnittke-Akademie in der Max-Brauer-Allee 24. Die Veranstaltung ist öffentlich; alle Interessierten sind eingeladen. Präsentiert werden die Ergebnisse der verschiedenen Workshops in den Stadtteilen sowie die mehr als 2000 Bürgeranregungen über unsere Homepage.

22. November - Sitzung der Altonaer Bezirksversammlung

Am Donnerstag, dem 22. November 2018, tagt um 18.00 Uhr im Kollegiensaal des Altonaer Rathauses die Altonaer Bezirksversammlung mit unserem örtlichen Abgeordneten . Sie können kostenfrei und ohne Anmeldung die Sitzung live verfolgen und den engagierten Beiträgen unserer Kommunalpolitiker beiwohnen.

21. November - Finanzsenator Andreas Dressel zu Gast im Bürgerhaus Bornhiede

Spannende, informative und interessante Veranstaltung mit Hamburgs Finanzsenator Andreas Dresden im Bürgerhaus Bornheide: Themen sind der Haushalt der Stadt, Steuereinnahmen, die finanzielle Unterstützung der Bezirke, die Verstetigung des Quartiersfond, die Erhöhrung der Mittel für die Seniorenarbeit - eine gemeinsame Veranstaltung der örtlichen SPD-Distrikte aus Osdorf, Flottbek-Othmarschen, Blankenese-Iserbrook-Nienstedten, Lurup und den Altonaer Jusos.

20. November - Infoabend zur Bezirksversammlungswahl von den Altonaer Jusos

Im Mai 2019 wird unter anderem in Altona eine neue Bezirksversammlung (BV) gewählt. Um uns näher mit dieser anstehenden Wahl zu beschäftigen und ungeklärte Fragen zu beantworten, laden wir am Dienstag, den 20. November 2018 zu einem BV-Infoabend mit Pizza und Getränken ab 19:30 Uhr im Technischem Rathaus ein. Zu Gast sein wird unser SPD-Kreisgeschäftsführer Sebastian Jahnz, um einige Hintergründe zur Wahl, dem Aufstellungsverfahren und der geplanten Kampagne zu geben. Danach gibt es reichlich Gelegenheit zur gemeinsamen Diskussion.

20. November - Jour Fixe der Altonaer SPD

Unsere Genossinnen und Genossen treffen sich im Max-Brauer-Haus, Alma-Wartenberg-Raum, Max-Brauer-Allee 20 am Dienstag, 20.11.2018, von 19 bis 21 Uhr.

Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:

  1. Aktuelles
  2. Ggf. Begrüßung der Mentees/ Mentoringprogramm ASF mit Altonaer Beteiligung und ASF Hamburg Event „Europa den Frauen“
  3. Infos aus dem Landesfrauenrat
  4. Geplante Nachwahl stellvertretende Vorsitzende ASF Altona im Januar
  5. Termine, u.a.: Weihnachtsfeier 8. Dezember 2018; Klausurtagung 2019; ASF-Altona Fahrt nach Berlin mit Matthias Bartke
  6. Verschiedenes

20. November - Einladung zum Bürgerdialog in Rissen

Unsere SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Anne Krischok und Frank Schmitt laden ein zum Bürgerdialog am kommenden Dienstag, den 20.11.2018, um 18:30 Uhr im ASB-Seniorentreff, Wedeler Landstraße 36. Sie haben Ideen für Verbesserungen in Ihrem Stadtteil? Oder sind Sie neugierig, wie und was Ihre Volksvertreter in der Hamburgischen Bürgerschaft erreicht haben? Dann sind Sie hier richtig! Alle Interessierten sind eingeladen; eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich

19. November - Sitzung des Altonaer Kreisvorstandes

An diesem Montag trifft sich der Kreisvorstand der Altonaer SPD - bestehend aus allen Distrikten und Arbeitsgemeinschaften. Hier werden die politischen Informationen auf Kreisebene ausgetauscht, Strategien entwickelt und natürlich das aktuelle politische Geschehen besprochen und die Meinungen zusammengetragen. Der Kreisvorstand tagt mitgliederöffentlich.

18. November - Bericht unseres Bundestagsabgeordneten Matthias Bartke in Lurup

Unser Bundestagsabgeordneter Matthias Bartke berichtete in Lurup von seiner politischen Arbeit in Berlin in einer seiner zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen - so auch an diesem Tag in den Räumlichkeiten des SV Lurup.

16.-17. November: Hamburg-Klausur von Landesvorstand, Bürgerschaftsfraktion und Spitzen der Bezirksfraktion

Einmal im Jahr trifft sich die Bürgerschaftsfraktion zusammen mit dem Landesvorstand sowie den Vorsitzendenden der SPD-Bezirksfraktionen, um gemeinsam über politische Schwerpunke zu sprechen, politisch prioritäre Handlungfelder zu definieren sowie uns über die gegenseitige politische Arbeit austauschen. Aus Altona sind unsere Bürgerschaftsabgeordneten Kazim Abaci, Gabi Dobusch, Martina Friederichs, Anne Krischok, Arno Münster Mathias Petersen und Frank Schmitt dabei - dazu kommt der Vorstand unserer Bezirksfraktion.

14. November - Erneuerung in der GroKo? Zur Diskussion mit Ralf Stegner

Heute hatten wir eine gemeinsame innerparteiliche Veranstaltung der SPD-Distrikte Blankenese-Iserbrook-Niendstedten, Flottbek-Othmarschen, Lurup, Osdorf, Rissen-Sülldorf und der Altonaer Jusos Altona zum Thema "Erneuerung in der GroKo?" mit Ralf Stegner, stellvertretender SPD-Vorsitzender und Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein in der Stadtteilschule #Blankenese. Gemeinsames di8striktsübergreifendes Diskutieren - immer richtig und wichtig!

9. November - „EUROPA DER FRAUEN? EUROPA DEN FRAUEN! - 100 Jahre Frauenwahlrecht und 70 Jahre Allgemeine Menschenrechte

Liebe Frauen und Interessierte,

die ASF-Hamburg freut sich, Maria Noichl am 9. November in Hamburg begrüßen zu können. In der Alten Druckerei in Ottensen (Altona) wird sich die Europapolitikerin an diesem geschichtsträchtigen Tag in ihrer neuen Funktion als ASF-Bundesvorsitzende vorstellen. Den Abend haben wir unter das Motto „Europa der Frauen? Europa den Frauen!“ gestellt. Denn: Wir feiern in diesem Jahr 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland; im Januar 1919 fanden die ersten Wahlen für alle statt.

Am 10. Dezember 1948 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen inParis die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Ihre Vision: Eine Welt, in der die Würde jedes einzelnen Menschen anerkannt und geschützt wird.

Wir hoffen auf einen diskussionsfreudigen Abend und zahlreiches Erscheinen im Herzen eines urigen Ottenser Hinterhofs. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt, Getränke sind auf Selbstzahler*innenbasis. Wer Lust hat, bleibt nach der Veranstaltung am Ort, um 21 Uhr findet ein Flamenco-Abend in der Alten Druckerei statt. Auch dieser Eintritt ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Euch! :) Und unsere Sozialsenatorin und Landesvorsitzende Melanie Leonhard kommt auch!

6. November - Kazim Abaci im Gespräch mit Hamburgs Schulsenator Ties Rabe zu "Hamburgs Schulen im Aufwind"

Am Dienstag, den 6. November, kommt unser Schulsenator Ties Rabe in die Türkische Gemeinde Hamburg e. V. unser Bürgerschaftsabgeordneter Kazim Abaci führt da mit ihm ein Gespräch über

„Hamburger Schulen im Aufwind“

6. November 2018, 19.00 Uhr

Türkische Gemeinde Hamburg e. V.

Hospitalstr. 111, 22767 Hamburg

Die Hamburger Lehrerinnen und Lehrer haben sich in den letzten Jahren trotz eines großen Zuwachses der Schülerzahlen mit sehr viel Einsatz und viel Herzblut für Ihre Schülerinnen und Schüler engagiert. Auch der Hamburger Senat und die Schulbehörde haben durch ihre Schulpolitik dazu beigetragen, dass Hamburg im Vergleich der Bundesländer gut abschneidet. Das Zwei-Säulen-System aus Stadtteilschulen und Gymnasien ist auf dem Wege zum bundesdeutschen Standardmodell. Eine Reihe weiterer Schulreformen wie z. B. der flächendeckende Ausbau der Ganztagsschulen oder die Inklusion haben bundesdeutsche Entwicklungen vorweggenommen. In Hamburg ist der bundesweit für 2025 angekündigte bundesweite Anspruch auf einen Ganztagsplatz bereits seit 2014 Wirklichkeit. Das Hamburger Angebot ist für die Eltern sogar kostenlos. Auch der anhaltende Trend zu höheren Schulabschlüssen ist in Hamburg erkennbar. Von 2006 bis 20016 stieg der Anteil der Abiturientinnen und Abiturienten bundesweit von 30 % auf 41 %. In Hamburg machten 51 % der Schülerinnen und Schüler im Jahr 2016 ihr Abitur. Dies liegt auch an der inzwischen höheren Durchlässigkeit des Schulsystems. (www.bildungsbericht.de).

Trotz all dieser positiven Entwicklungen gibt es weiter noch viel zu tun. Die Weiterentwicklung der Hamburger Schulen bleibt eine große Herausforderung, über die ich mit Ihnen diskutieren möchte.

6. November - Mitgliederversammlung der Altonaer Jusos

An jedem 1. Dienstag im Monat treffen sich unsere Jusos im Alma-Wartenberg-Raum im Altonaer Kreishaus zu ihrer Mitgliederversammlung. Hier beraten sie ab 19.00 Uhr ihre politischen Themen - und auch interessierte Jugendliche sind mehr als herzlich gerne eingeladen, unsere Jusos kennen und schätzen zu lernen.

3. November - Stadtteilspaziergang entlang des künftigen A7-Deckels in Bahrenfeld

Die SPD Bahrenfeld lädt alle Interessierten am Sonnabend, dem 3.11., zu einem Stadtteilspaziergangs am künftigen A7-Deckesl ein. Hier stellen Ihnen unsere Genossinnen und Genossen die Planungen vor, wenn die Überdeckelung in wenigen Jahren umgesetzt wird. Treffpunkt ist die Ecke Von-Sauer-Straße / Silcherstraße. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

3. November - Infostände von unseren Distrikten in allen Stadtteilen Altonas

Nicht nur am 1. Samstag im Monat, sondern auch an vielen Terminen sind unsere Distrikte mit Infoständen draußen und auch für die Menschen vor Ort ansprechbar. An diesem Samstag finden sie uns u.a. von 10-12 Uhr am Flottbeker Wochenmarkt sowie von 11-13 Uhr vor IKEA in der Großen Bergstraße. Sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf Sie!

2. November - Traditioneller Laternenumzug der Distrikte Altona-Altstadt und AltonaNord-Sternschanze

Wir haben Herbst. Und Herbstzeit ist Laternenzeit. Am Freitag, dem 2. November, laden die SPD Altona-Altstadt sowie die SPD AltonaNord-Sternschanze alle kleinen und großen Kinder aus Altona-Altstadt und Altona-Nord zum traditionellen Laternenumzug ein. Das gemeinsame Warm-Up beginnt um 18 Uhr auf dem Goetheplatz vor IKEA. Der Umzug setzt sich um 18:30 Uhr in Bewegung und dauert etwa 60 Minuten.

Für die richtige musikalische Untermalung ist ebenfalls gesorgt: Uns begleitet der renommierte Meißner-Spielmannszug. Dadurch entsteht immer ein ganz besonderes Ambiente bei unseren Laternenumzügen.

Die Route verläuft vom Goetheplatz durch das Gerichtsviertel bis zur Kleiderkasse und wieder zurück. „Erstmals führt unser Laternenumzug damit auch zur neuen Mitte Altona. Der genaue Routenverlauf in diesem Jahr: Goetheplatz (Anfang) – Goethestraße – Goetheallee – Löfflerstraße – Gerichtstraße – Harkortstieg – Harkortstraße – Gerichtstraße – Schnellstraße – MaxBrauer-Allee – Schumacherstraße – Große Bergstraße – Goetheplatz (Ende).

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich! Kommen Sie gerne vorbei - und bringen Sie eine Laterne gerne mit!

2. November - Kreismitgliederversammlung zur politischen Lage der SPD

An diesem Tag veranstalteten wir erneut eine Kreismitgliederversammlung - die bereits Vierte (!) in diesem Jahr zur Lage der SPD in der Großen Koalition, wo wir viele unterschiedliche Ansichten unserer Mitglieder offen erörtern und uns gegenseitig zuhören! Vielen Dank an alle, die dabei waren und Ihre Sicht mit uns geteilt hat.

1. November - Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft mit unseren Altonaer Abgeordneten

Am Donnerstag, dem 1.11., tagt ab 13.30 Uhr erneut die Hamburgische Bürgerschaft - natürlich auch mit unserem Bürgerschaftsabgeordneten Kazim Abaci (Integrationspolitischer Sprecher und Mitglied im Sozial- und Schulausschuss), Gabi Dobusch (Vorsitzende des Kulturausschusses und gleichstellungspolitische Sprecherin wie auch Mitglied im Fraktionsvorstand), Martina Friederichs (Stlv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin im G20-Sonderausschuss sowie für die Zusammenarbeit zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein), Anne Krischok (Mitglied im Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss sowie in der Kommission für Stadtentwickung), Arno Münster (Mitglied im Wirtschaftsausschuss, dem Eingabenausschuss sowie dem G20-Sonderausschuss und Mitglied im Fraktionsvorstand), Mathias Petersen (Vorsitzender des Haushaltsausschusses sowie Mitglied im Sportausschuss) sowie Frank Schmitt (Vorsitzender des Kinder-, Jugend- und Familienausschuss sowie bezirkspolitischer Sprecher). Die Sitzung können Interessierte immer live unter www.hamburgische-buergerschaft.de am Sitzungstag verfolgen sowie da auch alle Protokolle der vergangenen Sitzungen nachlesen.

27. Oktober - Fraktionsseminar der Altonaer Bezirksfraktion - Ergebnisvorstellung vom StadtCheck "I love Altona"

Die Altonaer SPD-Bezirksfraktion hat die Ergebnisse des Stadtcheck ausgewertet und über 2000 (!) Anregungen von vor Ort aufgenommen. An diesem Samstag diskutierten unsere Bezirksabgeordnete die Ergebnisse und die ersten Folgerungen daraus, bevor wir diese der interessierten Öffentlichkeit vorstellen werden.

26. Oktober - Landesparteitag zum Thema "Europa" im Bürgerhaus Wilhelmsburg

Der ordentliche Landesparteitag der SPD Hamburg am 26.10. im Bürgerhaus Wilhelmsburg dient der Nominierung des Hamburger Spitzenkandidaten Knut Fleckenstein sowie der Antragsberatung zu diesem Thema. Wir sind mit unseren Delegierten dort dabei - aber der Landesparteitag ist eh mitgliederöffentlich.

24. Oktober - Im Gespräch mit Matthias Bartke: Perspektiven sozialdemokratischer Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik des AK Wirtschaft und Finanzen

Andrea Nahles kündigt an: Wir werden uns aus dem gedanklichen Gefängnis der Agendapolitik befreien. Wir werden ein neues, modernes Sozialstaatskonzept entwickeln für den „Sozialstaat 2025“. Wir werden da mit einigen Sachen aufräumen, die uns als SPD immer noch blockieren.

Diese Perspektiven wollen bei unserem Treffen mit Dr. Matthias Bartke,
SPD-Abgeordneter für Altona im Deutschen Bundestag und Stellvertretender
Landesvorsitzender der SPD Hamburg, diskutieren - und zwar bei uns im
Altonaer Kreishaus, Max-Brauer-Allee 20, ab 19.00 Uhr.

Es geht z.B. um Fragen wie:

  • Digitale Revolution und Arbeit 4.0: Wie kann man Sicherheit schaffen in einer ungewissen Zukunft? Was könnte ein Sozialstaatsmodell 2015 der SPD ausmachen?

  • Braucht die SPD eine Abkehr oder eine Weiterentwicklung von Hartz IV? Was sollte sich aus Sicht der SPD auf jeden Fall ändern?

  • Wie steht die SPD zum „Bedingungslosen Grundeinkommen“?

  • Wie ist der Umsetzungsstand des Koalitionsvertrags mit der CDU/CSU in Sachen Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik?

Sie sind herzlich eingeladen.

20. Oktober - Hamburger Landesparteitag zum Thema "Bezirke" im Bürgerhaus Wilhelmsburg

Der ordentliche Landesparteitag der SPD Hamburg am 20.10. im Bürgerhaus Wilhelmsburg dient der Debatte der kommenden Bezirksversammlungswahl sowie der Erörterung der entsprechenden Anträge, die u.a. wir aus unserem Distrikt eingebracht hatten. Wir sind mit unseren Delegierten vor Ort; der Landesparteitag ist mitgliederöffentlich.

10. Oktober - AG60Plus und Jusos Altona diskutieren die Erneuerung und haben "Lust auf morgen"

Nach der Bundestagswahl haben wir gesagt: Die SPD muss sich erneuern. Dafür wollen wir auch in Altona gemeinsam Ideen entwickeln, die unser Land in eine bessere, gerechte Zukunft führen. Mutig und klar. Mit Lust auf morgen.

Wie sieht ein moderner Sozialstaat aus, der die Bürgerinnen und Bürger von der Kita bis zur Rente begleitet und unterstützt? Was ist Deutschlands Rolle in einer völlig veränderten Welt? Wie schaffen wir ein Wirtschaftswachstum, von dem viel mehr Menschen profitieren? Und wie muss die SPD aufgestellt sein, um sich diesen Herausforderungen überzeugend zu stellen?

Gemeinsam wollen AG60Plus und Jusos am 10.10. ab 19.00 Uhr im Altonaer Kreishaus in Altona einen Rahmen schaffen, um an dieser Diskussion teilzunehmen. Wir wollen uns gemeinsam über den Stand der Erneuerung auf Bundesebene informieren und dabei auch eigene Ideen diskutieren und einreichen.

Damit bereiten wir auch die Fahrt der SPD Altona zum Debattencamp im Herbst 2018 vor.

27. September - Schulentwicklung im Altonaer Kerngebiet – Antworten von Schulsenator auf Ihre Fragen

Bildquelle: Schulbehörde Hamburg

Altona wächst und baut: Die Schülerzahl ist in Hamburg seit 2010 um 15.000 gestiegen – und dies wird voraussichtlich noch einige Jahre so weiter gehen. Daher sollen im Altonaer Kerngebiet neue Schulen entstehen – aber auch bestehende Schulen wie das Struensee-Gymnasium sollen neu gebaut werden und erweitert werden Zugleich geht es darum, die Qualität von Schule und Unterricht Schritt für Schritt zu verbessern. Dies alles sorgt bei Eltern, Lehrern und Kinder für viele Fragen und wir wollen diese beantworten – und zwar am

Donnerstag, dem 27. September, um 19.00 Uhr
mit Hamburgs Ties Rabe (Schulsenator)
in die Kulturetage in der Großen Bergstraße 160

Der örtliche SPD-Distrikt Altona-Altstadt möchte mit Ihnen dazu ins Gespräch kommen und lädt Sie zu Ihrer Fragestunde mit Ties Rabe (Schulsenator) ein. Der Eintritt am 27.09. ist kostenfrei; eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

26. September - Einladung zum Stadtcheck im Gemeindesaal Sülldorf

Unter der Überschrift: "Wie würdest Du deinen Bezirk verändern?" wollen unsere Kommunalpolitiker Bürgerinnen und Bürger an Infotischen, bei Veranstaltungen und im Internet zu Fragen der Stadtentwicklung beteiligen und gemeinsam mit ihnen Ideen entwickeln. Am Mittwoch, den 25. September 2018, lädt die Altonaer SPD-Bezirksfraktion von 19.00-22.30 Uhr zur Zukunftswerkstatt in den Steenkampssaal, Sttenkamp 37, ein. Hier geht es um die Sammlung Ihrer Anregungen, was sich in Altona verändern soll, was so bleiben soll, wie es ist - und was für Anregungen Sie für Ihre Altonaer Kommunalpolitiker haben.

25. September - Kreisparteitag der Altonaer SPD

Am 25. September veranstalten wir unseren nächsten Kreisparteitag und beschäftigen uns da mit dem Thema "Bezirkswahlkampf", beraten Anträge und erörtern politische Initiativen. Eine separate Einladung haben unsere Mitglieder per Mail erhalten. Der Kreisparteitag ist mitgliederöffentlich und findet in der Aula des Gymnasiums Blankenese in der Oesterleystraße 27 statt.

18. September - Einsteigerworkshop für Neumitglieder

Die Möglichkeiten, sich in der SPD zu engagieren sind so zahlreich und vielseitig, dass oft schwer fällt, geeignete Aktivitäten, Methoden und Mitstreiter für ein bestimmtes politisches Anliegen zu finden. Der Workshop will bestehende Mittel und Wege aufzeigen, politische Themen als SPD-Mitglied erfolgreich zu bewegen. Außerdem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmern neue/innovative Formen des politischen Engagements in der SPD entwickeln und diskutieren.

Trainer: Sebastian Jahnz
Maximale Teilnehmendenzahl: 15
Geeignet für: Neue Mitglieder und solche, die sich für bestimmten Themen engagieren wollen.
Ort: Unsere Geschäftsstelle in der Max-Brauer-Allee 20

Anmeldung unter politische-bildung(at)spd-hamburg.de

16. September - Einladung zum Volkslauf im Altonaer Volkspark

Jedes Jahr veranstaltet die SPD Lurup jährlich im September einen Volkslauf für jedermann/frau in allen Altersklassen. Über fünf Kilometer geht der Rundkurs durch den Altonaer Volkspark. Jedes Jahr beteiligen sich viele begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Der 34. Volkslauf findet am 16. September 2018 statt.

Treffpunkt: Volkspark, Eingang August-Kirch-Straße (hinter der Trabrennbahn)

Die Anmeldung findet vor Ort ab 9.15 Uhr statt. LäuferInnen mit Online-Anmeldung sparen sich Wartezeit, da diese nur noch bis spätestens 9.50 Uhr ihre Startnummer abholen müssen.

Das Rahmenprogramm mit Livemusik, Verlosung und Gesprächen mit den Abgeordneten aus Bundestag, Bürgerschaft und Bezirksversammlung lockt jedes Jahr auch viele Zuschauer an. Der Vorsitzende der Luruper SPD Frank Schmitt: „Mitmachen ist angesagt, Laufen im grünen Volkspark ist gesund und macht Spaß.“

Nach Abschluss der Veranstaltung können die TeilnehmerInnen und Teilnehmer anhand ihrer Startnummer auf diesen Seiten ihre Zeiten und ihre Platzierung einsehen und eine Urkunde ausdrucken.

15. September - Altona-Konferenz von Kreisvorstand und unseren Abgeordneten

Zweimal im Jahr lädt unsere Bezirksfraktion zur Altona-Konferenz - und bespricht auf dieser konzentriert in mehreren Stunden politische Themen und lädt dazu die Bürgerschaftsabgeordneten, den Kreisvorstand und die Distriktsvorsitzenden als Gäste ein.

12. September - Sommertour der SPD-Bürgerschaftsfraktion im Altonaer Kerngebiet

Vom 30. Juli bis zum 12. September geht die SPD-Bürgerschaftsfraktion auf „Sommertour“ durch alle 17 Hamburger Wahlkreise. Der Fraktionsvorsitzende Dirk Kienscherf sowie die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten vor Ort nutzen einmal mehr die Gelegenheit, um mit den Hamburgerinnen und Hamburgern ins Gespräch zu kommen – und zum krönenden Abschluss geht es ins Altonaer Kerngebiet.

Dazu Fraktionschef Dirk Kienscherf: „Uns als größter Regierungsfraktion ist es wichtig, mit Hamburgerinnen und Hamburgern sowie Vereinen und Institutionen vor Ort zu diskutieren und genau hinzuhören, welche Themen unter den Nägeln brennen. Sozialer Wohnungsbau, Verkehrssicherheit oder der Sportplatz‚ um die Ecke – alle Themen sind wichtig. Deshalb lade ich Sie ein, bei der Sommertour in Ihrem Wahlkreis mit uns ins Gespräch zu kommen.“

Am 12. September macht die „Sommertour“ im Altonaer Kerngebiet Halt. Hier werden Dirk Kienscherf sowie die Altonaer SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Kazim Abaci, Gabi Dobusch, Martin Friederichs und Arno Münster um 14.00 Uhr am Infostand in der Großen Bergstraße vor IKEA Ihre Anliegen aufnehmen, bevor sie im Verlauf des Nachmittages weitere Einrichtungen besuchen. Alle Abgeordneten ermuntern: „Vielleicht gibt es ein Thema, das Ihnen in Ihrem Wahlkreis besonders am Herzen liegt. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit uns.“

12. September - Integration in der Einwanderungsgesellschaft

An diesem Termin lädt unser Bürgerschaftsabgeordneter Kazim Abaci, zugleich integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard in die Alte Druckerei und spricht mit ihr über die Herausforderungen der Integrationspolitik an unsere Stadt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

9. September - Einladung zur kommunalpolitischen Fahrradrundfahrt mit Altonas ehemaligen Bezirksamtsleiter Hans-Peter Strenge

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Distrikt Flottbek-Othmarschen seine jährliche Fahrradtour: Beginn ist um 10.00 Uhr am Eingang des Botanischen Gartens gegenüber des S-Bahnhofs Flottbek. Auch dieses Mal gibt Altonas ehemaliger Bezirksamtsleiter Hans-Peter Strenge einen launigen Einblick in die kommunalpolitische Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Mitradler sind herzlich eingeladen sowie natürlich willkommen!

8. September - Einladung zur kommunalpolitischen Fahrradtour der SPD Rissen-Sülldorf

Am Samstag, dem 8. September, lädt die SPD Rissen-Sülldorf zu ihrer traditionellen kommunalpolitischen Fahrradtour mit dem örtlichen Bezirksabgeordneten Henrik Strate. Beginn ist am besagten Samstag um 14.00 Uhr im ASB-Treff in der Wedeler Landstraße 36. Die Fahrradtour dauert 2 Stunden (inklusive mehrerer Stopps an kommunalpolitischen Stationen) und endet bei Kaffee und Kuchen in der Kiesgrube. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

2. September - Sommerfest von AltonaNord-Sternschanze am "Platz ohne Namen"

Auch in diesem Jahr feiert die SPD AltonaNord-Sternschanze gemeinsam mit den Distrikten Eimsbüttel-Nord und Eimsbüttel Süd das jährliches Kinderfest auf dem Platz ohne Namen (Eimsbüttler Straße / Ophagen) statt. Los geht es um 14 Uhr: Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr neben einer Hüpfburg ein attraktives Spielangebot auf die Kinder wartet - und die Bundestagsabgeordneten Matthias Bartke (als Altona) sowie Niels Annen (aus Eimsbüttel) stehen wie zahlreiche Bürgerschafts- und Bezirksabgeordnete für Gespräche zur Verfügung. Beim I-love-Altona-Stadtcheck können alle Interessierte zudem ihre Anregungen hinterlassen, was diese sich für Altona wünschen.

29. August - Bürgermeister Peter Tschentscher zum offenen Gespräch im Altonaer Museum

Wir setzen die gute Tradition der direkten Bürgergespräche mit dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg fort. Peter Tschentscher besucht jeden der 17 Hamburger Wahlkreise und stellt sich Ihren Fragen und Anregungen. An diesem Tag beginnt die Veranstaltung um 19.30 Uhr im Galionsfigurensaal im Altonaer Museum, Museumstraße 23.

24. September - Sommerfest der Altonaer SPD-Bezirksfraktion im Heidbarghof

Heute feierte die Altonaer SPD-Bezirksfraktion mit dem "Roten Sommer" Ihr stets sehr gut traditionell sehr gut besuchte Sommerfest im Heidbarghof. Neben unserer Landesvorsitzenden und Sozialsenatoren waren neben den Abgeordneten viele Gäste aus örtlichen Verbänden und Vereinen zu Gast. Schön, dass man mit vielen aus ganz Altona und lange in Gespräch kommen kann.

1. Sommertour mit unseren Bürgerschaftsabgeordneten Anne Krischok und Frank Schmitt im Hamburger Westen (WK 4)

Der Fraktionsvorsitzende Dirk Kienscherf und die beiden Bürgerschaftsabgeordneten für den Hamburger Westen, Anne Krischok und Frank Schmitt, gehen gemeinsam auf Sommertour im Wahlkreis 4. Sie starten am Mittwoch, 1. August, um 13 Uhr in Lurup mit einem Infostand am Eckhoffplatz. Von 15 bis 16 Uhr gibt es im ASB-Seniorentreff in der Wedeler Landstraße 36 Gespräche bei Kaffee und Kuchen.

Fraktionschef Dirk Kienscherf: „Uns als größter Regierungsfraktion ist es wichtig, mit Hamburgerinnen und Hamburgern sowie Vereinen und Institutionen vor Ort zu diskutieren und genau hinzuhören, welche Themen unter den Nägeln brennen. Sozialer Wohnungsbau, Verkehrssicherheit oder der Sportplatz ‚um die Ecke‘ – alle Themen sind uns wichtig. Deshalb lade ich Sie ein, bei der Sommertour in Ihrem Wahlkreis mit uns ins Gespräch zu kommen.“

Das ist auch den beiden Wahlkreisabgeordneten Anne Krischok und Frank Schmitt wichtig: „Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns, wenn Sie die Gelegenheit nutzen, mit unserem Fraktionsvorsitzenden und uns ins Gespräch zu kommen. Vielleicht gibt es ein Thema, das Ihnen besonders am Herzen liegt. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit uns.“

Vom 30. Juli bis zum 12. September geht die SPD-Bürgerschaftsfraktion auf „Sommertour“ durch alle 17 Hamburger Wahlkreise. Der Fraktionsvorsitzende Dirk Kienscherf sowie die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten vor Ort nutzen einmal mehr die Gelegenheit, um mit den Hamburgerinnen und Hamburgern ins Gespräch zu kommen. So vielfältig wie die Stadtteile Hamburgs, so verschieden sind auch die Veranstaltungen. Auf dem Programm stehen Besuche bei Institutionen und Vereinen sowie der intensive Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern.